CARACALC

Neben der automatischen Aufstellungsoptimierung ist die Schallfeldberechnung die häufigste und wichtigste Anwendung aller raumakustischen Berechnungen in CARA.

Zunächst sollten Sie im Menü Optionen den Menüpunkt Rechenparameter aufrufen. Stellen Sie die maximale Spiegelungsordnung z.B. auf 4 oder 5. Für weitere Schallfeldberechnungen können Sie diesen Parameter, wenn die Rechenzeiten es zulassen, noch erhöhen.

In den Schallfeldberechnungen werden an 1000-3000 gleichmäßig über den Raum verteilten Punkten (z.B. in Ohrhöhe) alle raumakustisch relevanten Daten berechnet. Dies betrifft den Schalldruck-Frequenzgang, die Ortung und die Sprachverständlichkeit sowie das zeitliche nacheinander Eintreffen aller Wellenfronten.

Die Ergebnisse der Schallfeldberechnungen beziehen sich auf den aktuellen Standort der Boxen. So lassen sich für diese Boxenaufstellung die besten Hörplätze auf der Basis der Kriterien Klangfärbung (Linearität des Schalldruck-Frequenzganges), Ortung und Sprachverständlichkeit leicht herausfinden. Dies ist insbesondere dann sehr hilfreich, wenn eine Änderung der Boxenaufstellung nicht möglich ist.